Exodus-Festival 2020
News

Exodus – Latest Infos

Ihr habt euch nach dem Jahreswechsel ein paar Wochenenden frei genommen, doch so langsam kribbelt es wieder in den Fingern und Beinen?
Ihr fiebert dem nächsten Hardcore-Event schon sehnsüchtig entgegen?
Dann wird die Exodus am 15. Februar wohl die optimale Party sein!

Schon bald heißt es wieder jeeeeede Menge Hardcore, und das in spezieller Aufteilung:

Die Teams

Team Rage wird mit Never Surrender, Broken Minds und Restrained mit gleich zwei Live Versionen für Stimmung sorgen.

The Underground wird mit The Satan, Negative A, I:Gor und Thrasher einige verrückte Beats parat haben.

Hardcore Classics umschreibt optimal was Neophyte, Promo, Catscan und Timmyknocker wohl zu bieten haben.

Miss K8, Nosferatu, Anime und Furyan heißen nicht ohne Grund Grand Masters.

Angerfist, Tha Playah, Mad Dog und D-Fence, werden alle vier als Live-Acts ein gemeinsames Team bilden und als Agressive Acts bezeichnet.

Für die nötige Geschwindigkeit an diesem Abend werden wohl N-Vitral, Deadly Guns, Bulletproof und F.Noize als High Speed Hardcore sorgen.

Furious Fanatics dürfen sich Dr. Peacock, Billx und DRS nennen.

Auch an diesem Abend wird Tha Watcher als MC durch den Abend führen.

Das Anthem

Furyan, Nosferatu und Alee, dürfen sich in diesem Jahr geehrt fühlen und sich als Anthem-Maker der Exodus bezeichnen.
Überzeugt euch selbst, hört rein und lasst uns gerne eure Meinung in den Kommentaren da:

Exodus Anthem 2020

Merchandise

Eure Kleiderschränke sind prall gefüllt mit den unterschiedlichsten Shirts und Pullis von sämtlichen Festivals?
Dann darf natürlich auch das passende Teil von der Exodus nicht fehlen!
Ob Pullover oder Tanktops, Schlüsselanhänger oder Ohrstöpsel, vielleicht aber auch ein passender Fächer, bei dieser Auswahl wird bestimmt jeder fündig.
Hier könnt ihr euch auch schon vor dem Event itself mit dem passenden Merch ausstatten.

Fazit

Für alle feierwütigen Hardcore – Heads, die es kaum noch abwarten können auf das nächste deutsche Hardcore Event zu gehen, sollte die Exodus, nach zwei Jahren Pause, in diesem Jahr definitiv auf der Festivalliste stehen. Für alle ohne Fahrschein, gibt es noch Tickets zu kaufen. Somit zulangen!
In diesem Sinne: Bis Februar, wenn es heißt „Superior Hardcore“.

Ihr habt die neuesten Topinfos zu einem der größten Hardcore-Events verpasst? Hier reinklicken. Auch zur Exodus haben wir, bereits im letzten Jahr, ein paar Informationen veröffentlicht. Falls euch also in diesem Artikel noch etwas fehlt, findet ihr dies bestimmt hier.

Kai
Mit der Niederlande direkt vor der Haustür, geht meine Festivalleidenschaft über Grenzen hinaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.