Wasted Penguinz Jon
Harte Fakten News

Wasted Penguinz trennen sich!

Ja, ihr habt richtig gelesen. Das seit über elf Jahren zusammenarbeitende, euphoric Hardstyle Duo “Wasted Penguinz” geht in Zukunft getrennte Wege. In diesem Artikel versuchen wir euch die Gründe für Jons Ausstieg etwas näher zu bringen.

Die Gründe

In einem kürzlich auf YouTube erschienen Video erläutern die Wasted Penguinz, dass unter anderem Jon’s mentale Probleme für seinen Ausstieg verantwortlich sind. Er hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass er an Angststörungen, sowie Depressionen leidet. Auch aus einigen ihrer Tracks wird klar wie präsent das Thema, auch in Ihrer Musik, ist:

People keep telling me how proud they are of my success
While I’m just standing there sure it’s cool I’m still depressed”

FML, Wasted Penguinz

“Everyday is the same
There’s no change, there’s no joy
I feel weak, I feel tired
I’m depressed, I’m alone”

Make it one day, Wasted Penguinz

Als weiteren Grund gibt Jon an, die Leidenschaft für die Musikrichtung Hardstyle verloren zu haben, es sich für ihn wie Arbeit anfühlt und sobald sich etwas nach Arbeit anfühlt, ist es wohl nicht mehr das richtige. Sie versichern jedoch, dass Jon und Pontuz weiterhin Freunde bleiben wollen.

Psychische Probleme bei DJs

Jon ist nicht der erste, dem der Stress, das viele Reisen und der dauerhafte Druck zuviel wird. Auch der EDM DJ “Hardwell” hat sich vor einiger Zeit größtenteils aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Jüngst hat auch Headhunterz eine Pause gemacht, hier haben wir darüber berichtet.
In letzter Zeit bekennen sich immer mehr DJs zu ihren mentalen & psychischen Problemen und machen hierfür immer öfter das steigende Reisepensum und den immer krasser werdenden Druck verantwortlich.

Wie geht es mit Wasted Penguinz nun weiter?

Jon möchte sich zukünftig komplett aus dem Projekt zurückziehen und weder im Studio arbeiten, noch an Auftritten teilnehmen. Dennoch möchte er weiter Musik machen.
Heisst für uns: Pontuz wird das Projekt “Wasted Penguinz” in Zukunft allein weiterführen. Hoffen wir mal, dass es ihm gelingt weiterhin top Produktionen abzuliefern.

Persönlicher Kommentar

Wie für viele von euch sind Wasted Penguinz auch für mich ein fester Bestandteil der euphoric Hardstyle Szene. Als ich 2013 oder 2014 angefangen habe diese Musik bewusst zu hören, waren die beiden Schweden maßgeblich dafür mitverantwortlich, dass ich diese Musik auch heute noch so liebe.

Wir allen kennen die Situation, in der es uns nicht so gut geht, wir Probleme haben oder uns etwas bedrückt. Die Situation, in der Musik uns wieder Kraft gibt. Die Situation, in welcher man ein Lied anschaltet und es einem schlagartig besser geht.

Genau das waren und sind die Wasted Penguinz für mich, ein Ausweg für drei Minuten der Realität zu entfliehen und sich komplett von der Musik tragen zu lassen.

“Depression, anxiety and panic attacks are not a sign of weakness. They are signs of having tried to remain strong for way too long.”

Jon, Wasted Penguinz


In diesem Sinne: Danke Jon, dafür, dass du so vielen Menschen da draußen immer wieder Hoffnung gegeben hast und so vielen von uns immer wieder ein lächeln auf die Lippen gezaubert hast. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute!



Andi
"Let the music diffuse all the tension Time is valuable, lo and behold Make history before you go" - Myst, Before You Go

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.