Afterlife
Harte Fakten News

AFTERLIFE RECORDINGS – Label Release

Noch vor zwei Tagen haben wir alle gerätselt wer oder was sich hinter „Afterlife Hardcore“ versteckt. Und nun? THE WORD IS OUT! Ein neues Label am Hardcore Himmel wurde offiziell released. Wir haben die aktuellsten Infos über die aufkommenden Pläne des Labels, zugehörige Artists und explizite Äußerungen des Label Bosses über den allgemeinen Gedanken hinter Afterlife Recordings.

LABEL LAUNCH

Mit gestrigem Tag wurde das Geheimnis um Afterlife Recordings endlich gelüftet. „Wir sind ein neues Hardcore Label, welches das Spiel für immer verändern wird.“ Eine vielversprechende Ansage, mit welcher sich Afterlife via Social Media Posting vorgestellt hat! Checkt es aus unter @afterlifehardcore auf Instagram (dort könnt ihr euch auch direkt die erste Preview anhören) oder gleich hier:

NO RULES – ONLY HARDCORE

Dieses Motto ist eindeutig, doch wie ernst die Erfinder dieses Versprechen wirklich nehmen, kommt erst zur Geltung, wenn man direkt mit ihnen spricht. Und ratet, wer sich das zur Aufgabe gemacht hat? Wir haben uns die beiden Geschäftsführer und Gründer von Afterlife zum Gespräch geholt und folgendes haben sie uns verraten:

„Hardcore ist ein Label, welches weltweit immens wächst, von einem kleinen Underground Genre zu ausverkauften Events mit Tausenden Besuchern. Hardcore ist f*cking einzigartig! Je größer diese Szene jedoch geworden ist, umso professioneller wurde sie auch. Ich persönlich habe nichts gegen diese Professionalität einzuwenden, doch irgendwie fehlt mir die ursprüngliche „zero f*cks given“ Einstellung. Hardcore ist für mich wild zu sein, rebellisch und mit einem großen F*ck You an die gesamte Gesellschaft. Und genau das werden wir zurück holen – NO RULES!!“

„Uns ist durchaus bewusst, dass wir damit ein Risiko eingehen, doch wir wissen auch, dass es mehr als nur eine Möglichkeit gibt um etwas zu erschaffen – inklusive einem Label. Afterlife ist ein Label von Hardcore Fans, für Hardcore Fans! Damit wollen wir Freiheit schaffen, verrückte Dinge tun und alle bisherigen Standards ignorieren, sowie übertrumpfen. Wir planen nicht Artists auf diesem Label unter Vertrag zu nehmen, wir wollen endlich gleiche Chancen für jeden. Jeder wird die Möglichkeit bekommen auf Afterlife zu releasen, egal ob Hardcore, Uptempo, Frenchcore, was auch immer – wir werden releasen whatever the f*ck we want, solange es lauter, verrückter Hardcore ist, der Crowds zum Ausrasten bringt!“

Meiner Meinung nach hören sich diese Statements nach großem Risiko an, jedoch auch nach jeder Menge Spaß! Ich bin gespannt was wir von der „wdgaf“ Attitude von Afterlife Hardcore in Zukunft erwarten dürfen. Doch eines kann ich euch versprechen – es wird wild und big!

GEPLANTE RELEASES

Denn die Eigentümer von Afterlife Recordings haben uns bereits ihre Pläne für die nächsten Wochen und Releases verraten und diese beinhalten folgende Namen: F.Noize, Monkey Bizness, Broken Minds, MBK, X-Pander, The Satan und Detest. Ihr seht also es wird direkt nach dem Motto „weniger Regeln – mehr Hardcore“ gespielt und das soll erst der Anfang sein.

Macht euch also bereit den Namen Afterlife Recordings in Zukünft öfter zu hören und zu lesen. Denn dieser wird die Hardcore Szene, wie wir sie im Moment kennen und lieben, für immer verändern!

Zum Beispiel am 24. März, denn an diesem Tag wird der erste offizielle Track auf Afterlife Recordings released, doch seht selbst:

Habt ihr bereits die neueste Kampagne im Kampf gegen die Corona Krise entdeckt? Nein? Dann klickt euch jetzt direkt hier rein und erfahrt wie wir mit #SAVETHESUMMER zusammen, unseren geliebten Festival Sommer retten können.

Lydia
Reviews, Releases und ganz viel Hardcore mit Gefühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.