Syndicate Festival 2022
Festivals Latest News Musik

SYNDICATE 2022 – Welcome to Westfalenhell

Copyright Titelbild: ©Julian Spanhof

Endlich konnten vergangenen Samstag am 01.10.2022 wieder rund 20.000 Besucher die heiligen Hallen des größten deutschen Indoor-Festivals der Szene betreten. SYNDICATE ging in die 14. Runde und hieß seine Besucher in der „Westfalenhell“ willkommen. Auf 3 Floors bot der Veranstalter I-Motion in Kooperation mit Art of Dance die geballte Ladung an (inter-)nationalen Top-Acts für Fans der härteren elektronischen Musik. – Wir waren für euch mittendrin!

Eines der Highlights war für viele die Pyro- und Lichtshow rund um die diesjährige SYNDICATE -Hymne. Die Syndicate of Rave durfte das spanische DJ-Duo Broken Minds produzieren. Neben den Anthem-Makern waren auch DJs wie Angerfist, Miss K8, Mad Dog, Sefa, F.Noize, Warface, Radical Redemption und Major Conspiracy Teil des Line-ups. Insgesamt waren 30 nationale und internationale DJs auf den drei Floors vertreten.

Syndicate Anthem ©Syndicate on YouTube

Syndicate geht mit dem Wandel der Zeit

Erstmalig gab es in diesem Jahr eine Uptempo Stage: Die Rough Zone (ehemalige Hardtechno-Stage) wurde durch eine Extreme Hardcore Stage ersetzt. Das Booking von u.a. DJs wie Major Conspiracy und Barber hat die Herzen vieler Fans der 200 BPM+ höher schlagen lassen.
Betrachtet man die Entwicklungen in der Harder Styles Szene, ist die Entscheidung einen Uptempo-Floor zu gestalten mehr als nachvollziehbar. Die Extreme Hardcore Stage war gut besucht und der Vibe mehr als ansteckend. Wem das immer noch nicht schnell genug war, konnte sich auf ein Terror-Closing von Drokz freuen.


Ebenso hatte die Hardstyle Stage der diesjährigen SYNDICATE nicht nur klassischen Hardstyle zu bieten, sondern konnte auch die Raw-Heads wieder glücklich stimmen.

Auch der Veranstalter zog nach dem Festival eine positive Bilanz:

„Wir freuen uns, dass wir nach der erfolgreichen Sommersaison, auch mit SYNDICATE an das Qualitätslevel der Vorjahre anknüpfen konnten. Dies war u.a. nur möglich durch eine gut eingespielte Zusammenarbeit mit unserer niederländischen Partner-Agentur Art of Dance, mit der wir das Festival seit 2007 gemeinsam durchführen. Die Veranstaltung verlief wie gewohnt friedlich und reibungslos.“

– Oliver Vordemvenne von I-Motion.

Hardstyle Stage ©Julian Spanhof – www.spanhof.info

Fakten – Alles, was ihr sonst noch wissen müsst

Wie bei Events von I-Motion üblich, hast du vor Ort mit Papierbons (1 Bon = 1,50 Euro) bezahlt. Diese konnten sowohl mit Karte als auch Bar an den Bonständen gekauft werden. Der Clou: solltest du dich verschätzt haben, konnten bis zu maximal zehn Bons gegen Vorlage deines Tickets wieder zurückgetauscht werden.

Auch konnte direkt im Eingangsbereich gegen Vorlage des Tickets und Zahlung von 5 Euro praktischerweise ein Wiedereinlass-Bändchen gekauft werden. Oder einfach ein Souvenir-Bändchen im schönen SYNDICATE-Design :-).

Beim Kauf von Getränken galt ein Pfandsystem. Bedeutet: Du zahlst beim ersten Kauf einen Bon extra und bekommst diesen bei Abgabe des leeren Getränks wieder.
Generell waren die Wartezeiten an den Bars nicht nennenswert lange und man wurde schnell bedient.
Für dein leibliches Wohl war natürlich auch gesorgt: Von Döner über Pommes Frites bis zu frischem Obst war alles da, was man als Grundlage für eine lange Nacht brauchte.

Wer sich gerne ein Erinnerungsstück mit nach Hause nimmt, wurde an einem der drei Merchandise Stände fündig, bei denen natürlich die Marke SYNDICATE, aber auch MOH vertreten waren.
Zudem gab es vor Ort genügend Locker sowie zusätzlich Garderoben, um Jacken / Taschen etc. verstauen zu können.

Ein weiterer Grund, warum wir die Westfalenhallen lieben? Die Ränge, die sich rund um die Mainstage befinden.
Der perfekte Spot, um sich mal eine kleine Pause zu gönnen oder einfach nur die Laser-Show, mit Blick über das ganze Geschehen auf dem Floor, zu genießen.

Mainstage ©Julian Spanhof – www.spanhof.info

Unser Fazit

Die Resonanz bei Social Media zeigt deutlich: Die deutsche Szene, aber auch die DJs, haben die SYDNICATE vermisst! Neben vielen positiven Kommentaren der Besucher:innen zeigt sich z. B. auch Star DJ Angerfist fast sprachlos und postet:

„Syndicate today was by far one of the best vibes in a long time. A soundsystem that is so loud that it can literally take breath out your lungs on the dancefloor and a atmosphere that you only get right here at the Westfalenhallen.“

Angerfist_official I Instagram

SYNDICATE ist und bleibt nach wie vor eins der besten Indoor-Events in Deutschland. Zehn Stunden geballte Ladung an Harder Styles Musik und einer mal wieder grandiosen Licht- und Lasershow. Die Bühne war mit liebevollen Details rund um das SYNDICATE-Logo versehen. Wir freuen uns schon auf die nächste Edition, welche am 07. Oktober 2023 stattfinden wird, wenn es wieder heißt: Welcome to Westfalenhell!

Du möchtest über die aktuellen I-Motion Veranstaltungen auf dem Laufenden bleiben oder in Erinnerungen an vergangene Partys schwelgen? Dann klick dich auf deren Website gerne mal durch.

Sharon
"better to burn out than fade away"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.