Festivals

Supersized Kingsday 2019 Review

Supersized Kingsday 2019

Am 27. April wird, wie jedes Jahr, in den Niederlanden der Koningsdag (deutsch Königstag) zu Ehren des Geburtstags von König Willem-Alexander gefeiert.

An diesem Tag steigen im ganzen Land Paraden, Events, Partys und Festivals. Viele kleiden sich entsprechend der Farbe des Königshauses in Orange und feiern den ganzen Tag im Ausnahmezustand …  ja wirklich im Ausnahmezustand. Ganz ehrlich, unwichtig auf welchem Event, Festival oder in welcher Stadt – den Kingsday in Holland muss man einfach mal erlebt haben!

Wir waren heuer am restlos ausverkauften Supersized Kingsday Festival im Aquabest in Eindhoven vertreten. Für insgesamt 45.000 Besucher hat der Veranstalter b2s eine unglaublich geniale Location auf die Beine gestellt. 

Auf 9 verschiedenen (mit sehr viel Liebe designten) Stages war wirklich so gut wie jedes Genre der Hard Dance Music vertreten. Die Bühnen erstreckten sich von Hardstyle, Raw und Extra Raw über Hardcore, Freestyle und Classics bishin zu Uptempo. Auch Hard News und DJ Pan!C (???) hosteten im heurigen Jahr jeweils eine kleine Stage. 

Über das Line Up könnte man in keinem der verschiedenen Bereiche etwas schlechtes sagen, hierbei wurde wirklich an alles gedacht. Somit sorgten DJ’s wie Angerfist, Paul Elstak, Sefa, Regain, Radical Redemption, Lady Dammage, Angernoizer, Andy the Core, Nosferatu, Malice, DJ Thera und Mad Dog von 12:00 bis 23:00 Uhr für durchgehende Partystimmung am Supersized Kingsday Festival.

Die einzigen beiden Mankos am SSKD waren das nicht so gelungene Wetter (Schande über den Wettergott 😉 ) und die etwas katastrophale Situation am Ende des Festivals. Der Plan 45.000 Menschen durch einen einzigen Ausgang, der durch eine Tiefgarage führte, zu schleusen, konnte natürlich nur in einem kleinen Supergau enden. Nichts desto Trotz war das Supersized Kingsday Festival ein mehr als erfolgreiches, gut durchdachtes und unvergessliches Event.

Also wenn es nächstes Jahr wieder heißt „Happy Birthday König Willem-Alexander“ kann ich nur eines empfehlen: Schmeißt’s euch in euer orangestes Outfit und machts euch auf den Weg nach Holland! 🙂

Lydia
“I want to represent an idea, possibilities. I want to represent the idea that I can create whatever I want to create.” - Bogotá, Miss K8 & Angerfist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.