Festivals

Reborn Festival – The Fire of the Phoenix

Ja, auch Österreich hat hier noch ein Wörtchen mitzureden. Und mit dem Reborn Festival 2019 haben wir wieder mal bewiesen, dass wir deutschen oder holländischen Indoor Events in gar nicht so vielem nachstehen.

„The Fire of the Phoenix“ lautete das Motto des 2. Reborn Festivals in der Arena Nova in Wiener Neustadt. Das Line Up bot Fans der verschiedensten Richtungen in der Harderstyles Szene einen guten Grund um nach Wien zu kommen. Für Freunde des Hardstyles waren bestimmt Wildstylez und D-Block & S-te-fan am interessantesten. Raw Fans konnten bei Radical Redemption und D-Sturb so richtig abfeiern. Und auch der Hardcore kam mit AniMe & Mad Dog an diesem Abend nicht zu kurz. Als MC sorgte Villain für einen guten Vibe. Natürlich waren auch einige Local DJ’s wie Poley Tight b2b Artheist und Beatbrekazz und Patmak im Line-Up enthalten. Die letzteren waren auch für das heurige Anthem „The Fire Of The Phoenix“ verantwortlich. Falls jemand reinhören möchte, verlinke ich es euch gleich mal hier. https://youtu.be/AFVjPfW4FrA

Highlights

Zum einen, meiner Meinung nach, ganz klar D-Block & S-te-fan, die eine wahnsinns Show ablieferten. Zum Anderen die „Official Anthem Show“ by Beatbreakazz und Pat Mak, welche sich besonders durch die Spezialeffekte auszeichnete.
Mein persönliches Highlight ist jedoch immer wieder der Hardcore – somit meine Winner der Nacht: AniMe & Mad Dog 🙂

Fazit

Ticketpreise lagen für ein Standard Ticket bei € 43,90, Location, Pyro- und Lasershow waren mehr als top, das Line-Up konnte sich ebenso sehen lassen. Die Organisation verlief problemlos und die Halle bot für jeden Besucher genug Platz.

Ich für meinen Teil freue mich darauf, wenn das Reborn Festival nächstes Jahr in Wiener Neustadt die dritte Runde dreht und hoffe viele von euch dort anzutreffen. Für mehr Hard Dance in Österreich!

Lydia
“I want to represent an idea, possibilities. I want to represent the idea that I can create whatever I want to create.” - Bogotá, Miss K8 & Angerfist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.