Festivalsaison
News

Bye Festivalsaison 2020 – Großveranstaltungen in Deutschland & Belgien untersagt

Soeben einigten sich Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder, nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur, bei einer Schaltkonferenz auf ein prinzipielles Veranstaltungsverbot bis 31. August 2020.

Konkrete Regelungen, zum Beispiel zur Größe der Veranstaltungen, sollen noch durch die Länder getroffen werden. Diese Untersagung trage “effektiv zur Eindämmung des Corona-Virus bei und sorge zugleich für dringend notwendige Klarheit für Veranstalter und Vereine”, so Merkel.

Was bedeutet das jetzt für uns?

Auf jeden Fall sind alle Veranstalter deutscher Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 leider gezwungen, ihr Event abzusagen oder zu verschieben. Das heißt: Kein Airbeat One, keine Nature One, kein Parookaville, kein Open Beatz, kein Ikarus, kein Ruhr in Love und viele, viele mehr.

Wir können uns vorstellen, dass viele von euch jetzt sehr enttäuscht sein werden und sich darüber Gedanken machen, ob sie ihr Geld für bereits gekaufte Tickets zurückbekommen werden. Noch hat kein Veranstalter darauf reagiert, aber ich bin mir sicher, das wird die Tage folgen. Auch hier können wir wieder nur an euch appellieren: Bevor ihr jetzt Panik schiebt, dass ihr euer Geld nicht zurück bekommt, wartet erst einmal ab, bis ein offizielles Statement des Festivals veröffentlicht wird.

Wir wissen, dass dies nun ein schwerer Schlag für uns alle ist, da jeder von uns auf die kommende Sommer-Festivalsaison hingefiebert hat. Aber um das Virus einzudämmen, erachtet es die Regierung nunmal als notwendig, solche Maßnahmen zu treffen.

Auch wenn es kein Vergleich ist, gibt es genug Live-Streams, die für Festivalfeeling im Wohnzimmer sorgen. Und auch wenn es schwer ist: Wir sitzen alle im selben Boot und wir sind uns sicher, gemeinsam stehen wir den “Festivalentzug” durch. Denn “we are in this together”. Bis dahin versucht den Kopf nicht hängen zu lassen, unterstützt eure Lieblings-DJs, speziell in dieser Zeit weiterhin, indem ihr Merch oder Alben kauft und vor allem: Bleibt zuhause, versucht Ruhe zu bewahren und bleibt gesund! Wir halten euch natürlich unter anderem hier über alles weitere auf dem Laufenden.

Update – Belgien

Nicht nur die deutsche, sondern auch die belgische Regierung gab im jetzigen Moment bekannt, dass Großveranstaltungen bis einschließlich 31.08.2020 untersagt werden. Dies betrifft neben unzähligen anderen Festivals auch The Qontinent und Tomorrowland.

Das offizielle Statement des Tomorrowlands findet ihr hier:

Offizielles Statement – Tomorrowland


Leo Lau
"Pain is temporary, at the end of pain is success!" - Pain is temporary, Thyron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.