Hardstyle Coffee House
News

Lust auf Kaffeeklatsch mit E-Force? – Hardstyle Coffee House

Wiener Kaffeehaus-Kultur kombiniert mit internationalen Harder Styles Größen und das noch dazu während der Corona-Pandemie? Hard Music Records macht es möglich! Unsere Eindrücke der letzten Ausgabe mit Digital Punk sowie eine kurze Preview, was euch demnächst im Hardstyle Coffee House erwartet? Willkommen im heutigen Artikel.

Emotionsausbrüche vorprogrammiert

Nicht nur die Gäste der letzten Edition des Hardstyle Coffee House konnten ihre Emotionen bei einer der ersten Partys nach dem österreichischen Lockdown, kaum zurückhalten. Denn auch die DJs des Abends sprühten nur so vor Enthusiasmus, Energie und Freude endlich wieder “on stage” zu sein. Darunter auch der letzte internationale Headliner Digital Punk, welcher mit seinem ersten Auftritt während der Pandemie, im Wiener Hardstyle Coffee House, brillierte. Doch erst nach seinem Set ließ der Rawstyle DJ seinen Emotionen vollkommen freien Lauf.

In einer Ansprache versuchte der Holländer das Geschehene in Worte zu fassen und vermittelte der Crowd wie sehr ihm Momente wie diese und die Dynamik der Fans fehlten. Die Besucher waren davon genau so überwältigt wie Digital Punk selbst und bejubelten den DJ mit tobendem Applaus, unzähligen Pfiffen und der einen oder anderen Freudenträne.
Alleinig die Begeisterung und Leidenschaft aller Anwesenden machten den Besuch im Hardstyle Coffee House auf jeden Fall zu etwas Besonderem.

Keine Party, wie wir sie gewohnt sind

Allerdings ist auch das Hardstyle Coffee House keine “normale” Party. Selbstverständlich gilt als oberstes Gebot die Einhaltung der aktuellen Sicherheitsbestimmungen für Veranstaltungen während der Corona-Pandemie. Jeder Besucher bekommt einen zugewiesenen, gekennzeichneten Sitzplatz, des Weiteren wird zwischen den Tischen der vorgegebene Sicherheitsabstand gewährleistet.

Das Tragen einer Maske ist sowie beim Betreten des Raumes, als auch beim Verlassen des Tisches Pflicht. Natürlich gilt es auch nach wie vor, den Abstand eines “Babyelefanten” zwischen Personen einzuhalten, die nicht im selben Haushalt leben. Bei Nicht-Einhaltung des Mindestabstandes muss ebenfalls wieder eine Schutzmaske getragen werden.

Die Einhaltung der vorgeschriebenen Maßnahmen ist die Basis dieser Veranstaltungs-Reihe, somit wird auch vorausgesetzt, dass jeder Teilnehmer dem anwesenden Personal Folge zu leisten hat, sowie eine Ausbreitung des Virus vermeidet.

Kaffeeklatsch mit E-Force?

Der Headliner der nächste Ausgabe des “Hardstyle Kaffeehauses” wird niemand Geringeres als der niederländische Rawstyle-DJ E-Force sein, welcher 2020 bereits die Phoenix 100 mehrmalig in Ausnahmezustand versetzte. Unterstützung erhält er unter anderem von High Level, 2Facez und Paulistos.

Die Hard Facts:

Samstag, 12. September 2020
17:00 – 01:00 Uhr
Club Utopia, 1120 Wien

Der Ticketpreis liegt bei EUR 19,00, wobei ihr hier direkt eine Tischreservierung tätigen könnt. Des Weiteren erhaltet ihr alle weiteren Informationen zur Veranstaltung hier.

Wir alle vermissen das Feiern, den Rave und unsere geliebten Parties, dennoch gilt “better safe than sorry”, also denkt zu jeder Zeit daran, dass diese Veranstaltungen unter keinen Umständen zu einem Ausbruchsort des Coronaviruses werden dürfen und gebt auf euch und auf eure Mitmenschen besonders Acht!

Trotzdem kann ich jedem, dem unser “Zuhause” fehlt, nur ans Herz legen, dem Hardstyle Coffee House einen Besuch abzustatten und ein bisschen “Normalität” kombiniert mit dröhnenden Bässen, harten Kicks und guter Stimmung zu genießen.

Lydia
Reviews, Releases und ganz viel Hardcore mit Gefühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.