Act of Rage
News

Act of Rage – Retter in der Not

Heute mal ein Beitrag, wie er im Geschichtsbuch steht. Und zwar „Wie der Niederländer Act of Rage es geschafft hat einen ganzen Abend zu retten, jeden Besucher zu überraschen und das härteste Set seiner Karriere spielte.“

Letzten Freitag fand die Veranstaltung HardRave pres. D-Fence (wir berichteten) im 8 Below Club in München statt. Doch was tun, wenn kurzfristig der Headliner abspringt? Aus gesundheitlichen Gründen konnt D-Fence den Auftritt leider nicht wahrnehmen und sagte durchaus spontan die Veranstaltung ab.

Veranstalter und Management mussten somit, während sich die Location schon langsam füllte, an einem Notfallplan feilen. Act of Rage war im nahegelegenen Salzburg gebucht und sprang dankenswerterweise kurfristig ein. Doch hunderte feierwütige Hardcore Liebhaber mit einem Rawstyle Act zu besänftigen? Dazu mit einer Playtime von 3:30 – 5:00, in welcher normalerweise schon die härteren Genres ihren Auftritt haben? Niemand konnte sich das so wirklich vorstellen.

Überraschung

Ja, anders kann man dies nicht nennen. Act of Rage war die Überraschung des Abends. Höchstmotiviert und bestens gelaunt stand er um 03:30 Uhr am DJ-Pult des 8 Belows und brüllte vergnügt ins Mikrofon „Are you ready for some Hardcore?“ Und ja genau das waren wir: Ready for Hardcore!

Act of Rage auf Instagram

Hardcore, Frenchcore und eine ganze Menge Uptempo. Jacques (so AoR bürgerlicher Name) gab Vollgas und brachte das 8 Below zum beben. Ganz zum Vergnügen des Veranstalters und jedem einzelnen Besucher. Die anfängliche Enttäuschung über D-Fence‘s Set war verflogen und das Staunen über Act of Rages‘s Auftritt groß.

Das härteste Set seines Lebens, wie es Jacques selbst auf Instagram nannte. Damit schaffte es der Rawstyle Künstler den gesamten HardRave Abend zu retten und den einen oder anderen neuen Fan (z.B. Mich) für sich zu gewinnen. Hut ab für diese Leistung!

Die nächste Veranstaltung von HardRave findet im Oktober statt und bietet jede Menge Piep-Kicks und Brokkoli. Finden könnt ihr diese hier.

Lydia
“I want to represent an idea, possibilities. I want to represent the idea that I can create whatever I want to create.” - Bogotá, Miss K8 & Angerfist

One thought on “Act of Rage – Retter in der Not

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.