Harte Fakten

10 Fakten über die Qlimax – Fact Friday

Nachdem wir euch letzte Woche schon Geburtstagskind Headhunterz vorgestellt haben, präsentieren wir euch heute auf mehrfachen Wunsch 10 Fakten über die Qlimax.

Fakt 1

Die Qlimax war früher eine Trance Veranstaltung. Im Gründungsjahr der Qlimax (2000) legten dort noch Künstler wie u. a. Armin van Buuren oder Ferry Corsten auf, welche auch heute noch feste Größen im Trance sind.

Fakt 2

Die Veranstaltung ist auch dieses Jahr schon wieder sold out. Für alle die noch kein Ticket haben gibt es dennoch eine gute Nachricht: Es gibt eine Warteliste von Q-Dance. Dort könnt ihr euch eintragen und könnt noch auf ein Ticket hoffen.

Fakt 3

Das Festival war nicht schon immer im Gelredome in Arnhem beheimatet. Die Qlimax fand schon an verschiedenen Orten, wie z.B in Eindhoven, Amsterdam und sogar zweimal in Belgien statt. Erst seit 2008 wurde der Gelredome zur festen Heimat.

Fakt 4

Der Artist, der am häufigsten auf der Qlimax aufgelegt hat, ist Technoboy. Insgesamt 13 mal war der Italiener Technoboy bereits gebucht. Nicht nur Solo sondern auch zusammen mit Tuneboy als „TNT“, sowie B2B mit „The Prophet“ gab er seine Sets zum Besten.

Fakt 5

Die Qlimax Anthem gibt es erst seit 2003. Die erste Anthem war von The Prophet und trug den Namen „Follow the Leader“. Die Anthem letztes Jahr wurde von Sub Zero Project produziert und erhielt den Namen „The Game Changer“. Der Anthemmaker für 2019 ist noch nicht bekannt, jedoch spekulieren alle Fans auf eine Anthem aus dem Hause B-Front.

Fakt 6

MC Villain hosted die Veranstaltung erst seit 2015. Zuvor wurde das Spektakel von MC Ruffians Stimme begleitet. Der Wechsel sorgt bis heute bei vielen Fans für Unmut.

Fakt 7

Der Gelredome ist kein reiner Musikveranstaltungsort. Eigentlich ist der Gelredome ein Fußballstadion des niederländischen Clubs „Vitesse Arnhem“, welcher dort seine Heimspiele austrägt.

Fakt 8

Die Qlimax ist das älteste noch aktive Q-Dance Festival. Nicht einmal die Defqon (2003) ist älter. Neben der Qlimax betreibt Q-Dance noch Festivals wie die Qapital, X-Qlusive, The Qontinent und viele mehr, diese sind jedoch alle jünger.

Fakt 9

Elemente der letztjährigen Qlimax Bühne konnten in der diesjährigen Defqon Mainstage wieder erkannt werden. Wer genau aufgepasst hat, konnte einige Elemente in der Defqon Bühne wieder finden. Q-Dance verwendet einzelne Elemente mehrfach. Dies ist nicht nur nachhaltig, sondern sieht meistens auch noch gut aus.

Fakt 10

Dr. Peacock war der erste Frenchcore closing Act. Anlässlich des Mottos „The Game Changer“ wurde die Veranstaltung nicht wie üblich von einem Hardcore DJ beendet, sondern von Dr. Peacock, welcher hauptsächlich für Frenchcore bekannt ist. Die Meinungen darüber waren sehr gespalten.

Das war es für diese Woche mit den 10 Fakten über die Qlimax. Schreibt uns gerne Nachrichten über wen oder was ihr in Zukunft mehr erfahren wollt. Den Fact Friday von letzter Woche findet ihr hier.

Andi
"Let the music diffuse all the tension Time is valuable, lo and behold Make history before you go" - Myst, Before You Go

One thought on “10 Fakten über die Qlimax – Fact Friday

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.