Dequinox
Harte Fakten News

Dequinox – German Hardcore Future

Damit ihr immer up to date seid, stellen wir euch ja bekanntlicherweise die neuesten Labels vor – diesmal bleiben wir dabei sogar in Deutschland. Doch dieses Label ist unserer Szene schon eine Weile länger erhalten: DEQUINOX. Wir haben bei Gründer D-Ceptor nachgehakt und einige interessante Fakten erhalten.

DEQUINOX – Die Background Story

Wie uns allen bekannt ist, hat sich Hardcore von einem Underground Genre zu einer globalen und immer kommerzieller werdenden Szene entwickelt. Das bedeutet unter anderem für Künstler und Musikproduzenten, dass es immer schwieriger und anspruchsvoller wird, sich diesem schnell wachsenden Markt anzupassen, sich zu behaupten und vor allem seinen Platz zu finden. Für viele Künstler außerhalb der Niederlande wird es daher umso schwieriger sich ohne Vitamin B hervorzutun. Und genau da kommt DEQUINOX-Gründer Dustin ins Spiel.

„In erster Linie wollen wir eine professionelle Plattform für aufstrebende Künstler, vor allem aber Musik-Produzenten aus Deutschland, bieten. Die meisten Produzenten haben keine Chance ihre Tracks bei den „Großen“ zu veröffentlichen und werden oft nicht mal angehört. Wir wollen mehr zurück zur Basis, zur Musik und möchten vor allem aber Perspektive und Zielsetzung für aufstrebende Künstler sein.“, verriet er uns.

DEQUINOX möchte direkt, als auch indirekt DJs und Producer aus Deutschland mittels Feedback, Veröffentlichungen, Social Media Darbietungen und Auftritten auf deren Events fördern.

Dequinox Gründer – D-Ceptor

Hard Facts

  • Über 40 Releases von verschiedenen Künstlern aus aller Welt hat das Label bereits veröffentlicht. Dabei sind sie ihrem Motto immer treu geblieben und haben vor allem den Bezug zur Basis nicht verloren – Die Qualität guter Musik.
  • Neben dem Musik Label veranstaltet DEQUINOX auch eigene Events, wie Hardcore Gangsters und Hardcore Legacy und arbeitet eng mit der Party-Organisation One Time Events zusammen. Dies ermöglichte zum Beispiel im Jahre 2017 eine Label-Tour durch Deutschland, sowie eigene Stages auf Festivals, wie zum Beispiel bei der Ruhr-in-Love.
  • Um eigene Künstler bestens zu fördern bietet DEQUINOX auch eine eigene Booking-Agentur an, welche stark in der Szene vernetzt ist. Zu den Resident-Artists von DEQUINOX zählen zum jetzigen Zeitpunkt: D-Ceptor, Evolution, Newstyler, Quitara, Re-Fuzz und Tyfon.

Einen Neubeginn wagen, einen Grundstein in der Deutschen Mainstyle Hardcore Szene legen und dies mit voller Leidenschaft, so lautete 2016 der Plan. Prinzipiell verrät der Inhalt des ersten Releases auf Dequinox bereits einiges über die Motivation des Labels selbst. Denn in „D-Ceptor – Welcome To DEQUINOX“ heißt es:


„When the day becomes night and light fades into darkness. That means it’s time for a new beginning, it’s time for a change. Now, a new era is upon us. An era of absolute annihiltion. Prepare yourselves for a supernova.

Welcome to DEQUINOX!“

Ihr seid neugierig geworden? Alle bisherigen Releases von DEQUINOX Hardcore könnt ihr, auf einen Blick, hier finden:

Kanntet ihr DEQUINOX bereits? Lasst uns dies gerne in den Kommentaren wissen und vergesst natürlich nicht das deutsche Hardcore Label auf Instagram, Facebook oder auch auf deren Website www.dequinox.de zu unterstützen. Dort findet ihr außer Artists, Bookings und Videos auch den eigenen Shop des Labels.

Trotz der momentan schwierigen Zeiten haben wir im Hard Facts Team Zuwachs bekommen! Kennt ihr schon unser neues Gesicht Leonie? Nein? Dann klickt euch doch direkt hier rein.

Lydia
Reviews, Releases und ganz viel Hardcore mit Gefühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.