Malice
News

Malice in Wonderland – A Harder Styles Fairytale

Davide Guernieri, besser bekannt als Malice, veranstaltet im März seine erste eigene Party. Bevor Davide und sein damaliger DJ-Kollege Aleandro Bollino, Anfang Oktober 2019, ihre Trennung bekannt gegeben haben, bestand Malice noch aus den beiden. Aleandro produziert und legt seitdem unter dem Künstlernamen Sickmode auf, Davide behält den Namen Malice.

X-tra Raw im Märchenland

Davides erste Party wird am 21. März in den Central Studios in Utrecht stattfinden, in denen im Oktober auch die 10 Years of Gearbox Party war. Tickets gibt es seit diesem Montag hier. Alle, die vorher an einer der ausgewählten anderen Veranstaltungen des Veranstalters Outlaw Events, wie zum Beispiel der oben benannten 10 Years of Gearbox Party, The Extreme oder FeartheGear XXL teilgenommen haben, bekamen eine E-Mail, mit der sie bereits einen Tag vor dem regulären Vorverkaufsstart günstigere Tickets erwerben konnten.

Die Veranstaltung wird, nicht zuletzt durch den Namen, als märchenhafte Harder Styles Party beworben. In  Facebook  werden den Besuchern psychedelische Visuals, witzige Charaktere und jede Menge experimentelle Musik versprochen. Darüber hinaus sollen die Central Studios durch außergewöhnliche Dekoration, in ein Märchenland verwandelt werden. Mit diesem Video auf Facebook hat Malice am Montag, wenige Minuten vor dem Vorverkaufsstart, das Line Up für die märchenhafte Veranstaltung bekannt gegeben.

Doch kein so märchenhaftes Line-Up?

Viele von euch fragen sich jetzt bestimmt: Wieso stehen Rooler, Sickmode oder Agressive Act nicht auf dem Line Up? Da seid ihr nicht die Einzigen!
Am Dienstag veröffentlichte Malice eine längere Instagram-Story, in der er mehrmals erwähnte, dass er viele private Nachrichten bekommen habe, in denen sich Fans über das Line-Up beschwert hätten. Der Italiener betonte in den Videos, dass er nicht alleine und hauptsächlich für die Zusammenstellung des LineUps verantwortlich sei und, dass viele Faktoren dabei berücksichtigt werden mussten. Er erwähnte ebenfalls, dass sein ehemaliger DJ-Kollege Sickmode an dem Veranstaltungstag andere Pläne habe und deshalb nicht dabei sein könnte. Der 27-jährige verkündete auch noch, dass wir uns auf neue Collabs mit einigen der Künstlern, die auf der Party auflegen, freuen dürfen.

Nachdem es karrieretechnisch für das DJ-Duo in den vergangenen zwei Jahren sehr gut lief, kam es nach der Trennung zu zwei Vorfällen, die Davides Image als Malice geschadet haben könnten. Aber beginnen wir von vorne …

The Extreme: Karriere-Höhepunkt

Wohl den Höhepunkt ihrer Karriere als Malice erreichten David und Aleandro als sie im Oktober 2018 ihr Album auf der gleichnamigen Albumparty The Extreme in der North Sea Venue vorstellten. Auf der Defqon 2019 durften die zwei verrückten Italiener dann auf der berühmten Blue Stage spielen. Im Juli 2019 folgte schließlich ein Stage-Hosting auf dem Raw-Festival Fatality.

Hoppala!

Bei der Pumpkin 2019 konnte Malice aufgrund einer Doppelbuchung, welche das Management zu verschulden hatte, leider nicht auflegen. Eigentlich sollte er die Gearbox-Stage mit einem einstündigen Set closen, jedoch kam es niemals dazu. Dies wurde leider erst am gleichen Abend , gegen Beginn des Festivals durch die Instagramstory des DJ´s bekannt. Bei der Shockerz, einige Wochen später, konnte er ebenfalls nicht das Set spielen, auf das sich die Fans so lange gefreut hatten. Was dort passiert ist? Wir berichteten hier! Es folgte ebenfalls wieder eine Entschuldigung von Malice per Instagram-Story.

Neben der eigenen Veranstaltung bringt Davide am Montag seinen zweiten Solotrack Stronger raus. Wir wünschen ihm jedenfalls, dass sein eigenes Event ohne größere Zwischenfälle verläuft und freuen uns auf diese etwas andere Party. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich habe mein Ticket schon gekauft!

Auf welches Event im Januar wir uns außerdem schon sehr freuen, könnt ihr hier nachlesen.

Leo Lau
"Pain is temporary, at the end of pain is success!" - Pain is temporary, Thyron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.