Qlimax Stage 2018
Harte Fakten News

Qlimax 2019: Verschwörungstheorien

Jedes Jahr aufs neue rätseln Hardstyle Fans auf der ganzen Welt was das Motto, wer der Anthem Maker oder auch wie das Line Up der Qlimax sein könnte. Der Veranstalter Q-Dance streut überall Hinweise und jeder noch so kleine Pixel wird analysiert. Hier stellen wir euch die bisher populärsten Verschwörungstheorien der diesjährigen Ausgabe vor.

Das Motto

Qlimax Artwork

Um das Qlimax Logo auf der rechten Seite herum steht auf Latein: „Introscpicere altius connectens a tenebris ad modulis machina.“ Wir haben unsere Latein-Expertin Dani befragt und diese übersetzt den Satz wie folgt: „Indem wir tiefer in die Dunkelheit starren, werden wir eins mit dem Rhythmus der Maschine“. Ob dies tatsächlich was mit dem Motto zu tun hat, bleibt abzuwarten. Jedoch, würde es sicher gut zur düsteren Atmosphäre der Qlimax passen.

Einige ausgewählte Gäste des letzten Jahres haben zusätzlich noch eine Karte per Post erhalten. Diese lässt aufgrund der Symbolik auf ein alchemistisch oder mathematisch angehauchtes Theme schließen.

Edit: So eben ist der offizielle Qlimax Trailer erschienen. Das Motto dieses Jahr lautet „Symphony of Shadows“

Bei etwa 30 Sekunden im Video, könnte es übrigens, wenn man genau schaut, schon einen Hinweis auf die Bühne geben.

Der Anthem Maker

Hierzu gibt es mehrere Theorien, die alle letztendlich zum selben DJ führen: B-Front.

Eine Theorie besagt, dass (zumindest seit 2018) immer der Samstags Closing Act auf der RED-Stage der Defqon.1, das Qlimax Anthem macht. Im letzten Jahr: Sub Zero Project, in diesem Jahr B-Front. Gestützt wird die These von der Musik, die beim öffnen der Karte gespielt wird. Die „Screeches“ erinnern definitiv an B-Front’s signature Sound.

Ebenfalls auf der Karte befinden sich die Römischen Zahlen von 1 (I) bis 10 (X). Auffallend ist das VI (sechs) eng beim Qlimax Logo verzeichnet ist. Die Theorie hier ist dass 10 Acts auf der Qlimax vertreten sein werden. Bei eben jenem sechsten, soll es sich um den Anthem Maker handeln. Übrigens: Es wäre ebenfalls B-Front’s sechster Besuch auf dem Festival.

Die Sounds im Trailer bestätigen ebenfalls die Annahme, dass es sich um eine Anthem aus dem Hause B-Front handelt

Das Line-Up

Eine weitere Theorie besagt, dass die diesjährige Qlimax Altes und Neues verbinden soll. So soll es sich bei den Zahlen I und II um eine Sound Wave handeln, III und IV wiederum sind an einem DNA-Strang zu finden. Es wird vermutet, dass sich das Line Up aus „alten“ und „neuen“ Hardstyle Künstlern zusammensetzen könnte.

Eigene Meinung

Wenn ihr mich fragt, ist an dem meisten Theorien nichts dran. Jedoch könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass B-Front für das Anthem zuständig sein wird. Es bleibt abzuwarten, ob sich eine der oben genannten Theorien bewahrheitet. Wir halten euch auf dem Laufenden sobald es Neuigkeiten zur „Causa Qlimax 2019“ gibt.

Die Travel-Packages sind übrigens bereits hier erhältlich.

Andi
"Let the music diffuse all the tension Time is valuable, lo and behold Make history before you go" - Myst, Before You Go

3 thoughts on “Qlimax 2019: Verschwörungstheorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.